Ausbildung Kampagnenbild

Funktionen

Kontrast

normal schwarz/gelb

Schriftgrösse

Sperrmüll

Sperrmüll

Sperrmüll ist sperriger Abfall, der aufgrund seiner Größe nicht über ein Abfallgefäß entsorgt werden kann. Er kann unterteilt werden in Sperrgut, Kühlgeräte und Elektronikschrott (Großgeräte).

Was ist Sperrgut?

Tische, Betten, Stühle, Schränke, Sofas, Gartenmöbel

Federbetten, Matratzen, Gardinen, Teppiche

Fahrräder, Kinderroller, Kettcar, Kinderwagen, etc.


Was sind Kühlgeräte?

Kühlschränke, Gefriertruhen, etc.


Was ist Elektronikschrott (Großgeräte)?

Herde, Waschmaschinen, Mikrowellen, Fernseher, Videogeräte, etc.


Was gehört nicht zum Sperrmüll?

Abfälle (Kleinteile), die wegen der Menge nicht in den Abfallbehälter passen

Gegenstände, die fest mit der Wohnung verbunden waren


Wo kann ich Sperrmüll entsorgen?

Sperrmüll kann bis zu 4 Kubikmeter kostenlos auf dem Wertstoffhof abgegeben werden.

Elektronikschrott (Kleingeräte: zum Beispiel Rasierapparate, elektrische Zahnbürste, Toaster, Mixer, Bügeleisen und so weiter) werden auch bei den mobilen Schadstoffsammlungen entgegengenommen.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, Sperrmüll zum Wertstoffhof zu bringen, können Sie ihn vom ASG einmal pro Jahr und Haushalt kostenlos abholen lassen. Jede weitere Abfuhr kostet 25,-- Euro. Ist eine kurzfristige Entsorgung Ihres Sperrmülls erforderlich, nutzen Sie die Möglichkeit der Expressabfuhr gegen eine Gebühr von 98,-- Euro.

Jede Sperrmüllabfuhr können Sie schriftlich (orangefarbenen Anmeldekarte - erhältlich bei allen Banken und Sparkassen) oder per Internet (Sperrgut-Anmeldung online) an uns richten.


Wie funktioniert die Sperrmüllabfuhr?

Sperrmüll wird auf Anmeldung bis zu einer maximalen Menge von 5 Kubikmeter in 4-wöchentlichem Rhythmus abgeholt. Darüber hinausgehende Mengen werden ausschließlich über Container abgefahren (Ansprechpartner Herr Mühle Tel. 0281/ 16393-3303, marcel.muehle@asgwesel.de ).

Zwischen Anmeldung und Abholung kann somit ein Abstand von bis zu 5 Wochen liegen. Bei der Anmeldung per Internet erhalten Sie sofort eine Eingangsbestätigung. Etwa eine Woche vor der Abholung erhalten Sie eine Terminbestätigung (bei Internetanmeldung per email, ansonsten per Post), in der Ihnen der „Abholtag" mitgeteilt wird. Sollten Sie keine Terminbestätigung erhalten haben, rufen Sie bitte unter Tel.: 0281/16393 - 3301 an.

Bitte stellen Sie den Sperrmüll nur zum bestätigten Termin zur Abholung bereit. Die Teile sind getrennt nach Sperrgut, Kühlgeräten und Elektronikschrott bis 6.00 Uhr morgens am Abfuhrtag an die Straße zu stellen, frühestens aber am Abend vorher.

Bitte verzichten Sie nach Möglichkeit auf die Anmeldung von Einzelteilen. Sie helfen damit, die Kosten der Sperrmüllabfuhr in Grenzen zu halten.
Bei versehentlichen, geringen Überschreitungen über 5 cbm wird eine Gebühr von 10 Euro / pro Kubikmeter berechnet.